Beschreibung

Das Weingut liegt in Leimen bei Heidelberg und gehört mit seinen 12 Hektar zu den kleineren im Land. Heute wird es in 12. Generation von Thomas Seeger geführt. Er hat das Jahrhunderte alte Weingut der Familie in die Spitze Deutschlands geführt. Nicht mit Millionen-Investitionen, sondern mit viel Talent und beharrlicher Arbeit.

Die Region
Badische Bergstraße

Die Römer brachten vor über 2000 Jahren den Weinbau an die „strata montana“ – die Bergstraße. Sie waren es, die die ersten Reben an die sonnenbeschienenen Westflanken des Odenwaldes pflanzten.

Die Seeger-Weinberge liegen sowohl in Leimen als auch in Heidelberg. Die geologischen Voraussetzungen sind hier ideal: Muschelkalk mit nährstoffreichen Lösslehmauflagen und Buntsandstein.

Das Weingut
Lebendige Tradition

Nachdem die räumlichen Möglichkeiten des alten Gutshofes im Ortskern von Leimen zu eng geworden waren, baute Georg W. Seeger 1895 zwischen Leimen und Heidelberg das heutige Weingut mit zugehöriger Weinstube Jägerlust. In der Weinstube sorgt Barbara Seeger für regionale Küche auf hohem Niveau (BIP Gourmand Guide Michelin).

Aufgrund von COVID 19 hat die Weinstube Jägerlust geschlossen!

Die Teamplayer
– die »Seegerlinge«

Die überschaubare Größe des Weingutes hat zur Folge, dass Thomas Seeger die wesentlichen Arbeitsschritte im Weinberg und Keller selbst in der Hand hat. Immer unterstützt von seiner exzellenten Mannschaft, geführt von Außenbetriebsleiter Matthias Dörr.

Die Arbeitsweise
Handlese und Nachhaltigkeit

Bei Seegers wird im Weinberg ohne Öko-Etikett naturnah gewirtschaftet, auf Herbizide und Insektizide gänzlich verzichtet. Strikte Ertragsreduzierung, selektive Handlese, nachhaltige Bewirtschaftung verleiht den Weinen Fülle und Struktur.

Region / Gebiet
Ort

Rohrbacher Straße 101, 69181 Leimen, Deutschland

Video
Informationen
  • Inhaber: Familie Seeger
  • Kellermeister: Thomas Seeger
  • Produzierte Flaschen: 60000
  • Rebfläche: 10 ha