Beschreibung

Tradition & Leidenschaft

Der Weinbau an der wild-romantischen Ahr, mit ihren teils extremen Steilhängen, hat eine sehr lange Tradition. Bereits die Römer sollen die klimatischen Vorteile erkannt und hier die ersten Rebstöcke gepflanzt haben. Unser Weingut, der Deutzerhof in Mayschoss an der Ahr, liegt fernab des Trubels der Ahr-Rotwein-Straße, inmitten der Weinberge des Mönchberg, am Ortsrand von Mayschoß an der Ahr und wurde erstmals im Jahr 1574 als Winzerbetrieb erwähnt. Unser Anbaugebiet, das Ahr-Tal im Norden von Rheinland-Pfalz, zählt zu den anerkanntesten Rotweinanbaugebieten Deutschlands.

Ganz wie zu früheren Zeiten müssen wir auch heute noch häufig für unsere Arbeit am Rebstock und zur Lese durch die zerklüftete Felsspalten in extreme Steilhänge klettern, wo nur wenige Rebstöcke beieinander stehen. Die Liebe zu den Reben in den außergewöhnlichen Lagen, hat unser Weingut über die Jahrhunderte hinweg geprägt. Wir sind davon überzeugt, dass die Qualität der Weine im Weinberg entsteht und tragen unseren Teil dazu bei, indem wir der Natur ihren Raum und dem Wein die Zeit geben, die sie brauchen. Jahr für Jahr möchten wir, immer im Einklang mit der Natur, aus gesunden Trauben wunderbare, charaktervolle Weine erzeugen. Unser kleines Team pflegt die Rebstöcke mit viel Hingabe und viel Handarbeit und geht mit entsprechenden Maßnahmen auf die jeweiligen klimatischen Bedingungen im Weinberg ein. Erfahrung und Traditionsbewusstsein, kombiniert mit Fachwissen und der ausgeprägten Liebe zum Wein ist die Grundlage für unsere qualitätvollen, authentischen Weine vom Deutzerhof. Zahlreiche Auszeichnungen und Empfehlungen bestätigen unseren Weg seit vielen Jahren.

Wir möchten Sie einladen unsere Weine, bei uns im Weingut, bei unseren Partnern oder mit einer Bestellung in unserem Online-Shop, kennenzulernen und freuen uns auf Ihren Besuch im Weingut und in unserer Vinothek.

WEINBERGSARBEIT

Uns liegt viel an einer naturgemäßen Bewirtschaftung unserer Weinberge. Daher soll im Weinberg alles so natürlich sein, wie nur möglich. Eine Begrünung aus Gräsern und Kräutern in den Reihen reguliert den Wasserhaushalt und fördert die Humusbildung. Zwei kurze Bogreben werden angeschnitten, mehrfach zurückgeschnitten und noch vor der eigentlichen Lese mehrmals selektiert. Wir möchten, dass nur gesundes Lesegut für unsere Weinerzeugung verwendet wird. Gelesen wird, wenn die Trauben reif sind und ein gesundes Zucker-/Säureverhältnis erreicht haben. Wenn draußen im Weinberg das Jahr über gut gearbeitet wurde, bleibt im Keller wenig zu tun.

Region / Gebiet
Ort

Deutzerwiese 2, 53508 Mayschoß, Deutschland

Informationen
  • Inhaber: Jürgen Doetsch; Betriebsleiter: Hans-Jörg Lüchau
  • Kellermeister: Hans-Jörg Lüchau
  • Produzierte Flaschen: 35000
  • Rebfläche: 7 ha