Beschreibung

Großvater, Vater und Tochter. Steffen hat 25 Jahre Erfahrung, weiß über jeden Handgriff im Weingut Bescheid. Sophie ist erst seit einem Jahr dabei, hat davor studiert und in anderen Weingütern in der Welt Ideen gesammelt. Immer noch unterstützt von Fritz, der dieses Jahr seinen 91. Geburtstag begeht, stehen wir für die 7., 8. und 9. Generation in einer langen Kette. Die Zusammenarbeit der Generationen führt manchmal zu Diskussionen. Viel wichtiger ist aber die gemeinsame Überzeugung, nur mit dem Besten zufrieden zu sein. Nur das zu machen, was wir wirklich können: Nämlich traditionell erzeugte Weine, die von ihren Herkünften in der Pfalz erzählen, seit 1798.

Ganz klassisch für die Pfalz steht der Riesling im Mittelpunkt. Voller Spannung und salziger Mineralität, gleichzeitig aber auch immer saftig und animierend entsteht hier eine moderne Interpretation des Pfälzer Rieslings. Ausschließlich Handlese, wenig Vorklärung und Spontangärung sind dabei selbstverständlich. Neben dem Riesling, rückt der Spätburgunder wieder in den Vordergrund. Seit 2017 setzt Sophie hier neue Akzente mit dem klaren Ziel die puristische und gleichzeitig druckvolle Eleganz unserer Rieslinge auch in dieser Sorte schmeckbar zu machen.

Unsere Weinberge sind für uns ganz besondere Orte mit einer eigenen Ausstrahlung. Sie sind nicht nur der Grund, auf dem die Reben wachsen, sondern erzählen die Geschichte von vielen Generationen, die sie mit ihrer Arbeit zu einem Teil der großartigen Kulturlandschaft der Mittelhaardt gemacht haben. Der Königsbacher Idig, nahezu ein Monopol, steht mit wenigen anderen Weinbergen für die Renaissance der Pfalz und ihrer besten Herkünfte. Die Gimmeldinger Meerspinne mit ihrer kristalinen Purheit, Ruppertsberger Reiterpfad-Hofstück mit seiner gelbfrüchtigen Opulenz werden nun ergänzt durch den Neustadter Vogelsang, hochgelegen, steil und kühl.

Sechzehn Jahre Biodynamie hat nicht nur die Weinberge, sondern vor allem die Menschen und ihren Blick auf unsere Reben verändert. Sie schließt den Kreis zwischen Mensch und Herkunft. Sie ist die Grundlage für die Renaissance großer Weinberge und die Erzeugung authentischer Weine, wie sie nur hier wachsen können. Die Wurzeln gehen tiefer und die Weinberge haben dabei ihr Gleichgewicht erreicht. Die Reben tragen nur so viele Trauben, wie sie auch ernähren können. So können Jahr für Jahr in mehreren Durchgängen gesunde Trauben geerntet werden.

Dienstleistungen / Services
Region / Gebiet
Schließt in 10 Minuten
Öffnungszeiten heute: 8:00 - 12:00, 13:00 - 18:00
  • Montag

    Nur nach Termin

  • Dienstag

    8:00 - 12:0013:00 - 18:00

  • Mittwoch

    8:00 - 12:0013:00 - 18:00

  • Donnerstag

    8:00 - 12:0013:00 - 18:00

  • Freitag

    8:00 - 12:0013:00 - 18:00

  • Samstag

    10:00 - 16:00

  • Sonntag

    N/A

  • 19. Oktober 2021 11:48 local time

Ort

Peter-Koch-Straße 43, Gimmeldingen 67435 Neustadt, Deutschland

Video
Informationen
  • Inhaber: Steffen Christmann & Sophie Christmann
  • Gründungsjahr: 1798
  • Produzierte Flaschen: 110.000
  • Rebfläche: 19 ha
Ansprechpartner
  • Name Ansprechpartner
    Sophie Christmann
  • Position Ansprechpartner
    Inhaberin
Bewertungen
  • Eichelmann 2020
    5 / 5 Sternen
  • Gault & Millau 2020
    4 / 5 Trauben
  • Vinum 2021
    4.5 / 5 Sternen
  • Falstaff 2021
    5 / 5 Sternen
  • Feinschmecker
    4.5 / 5 Punkten
Upgrade erforderlich
Gewisse dieser Inhalte wurden ausgeblendet! Bitte melden Sie sich an um alle Inhalte sehen zu können.