Über

Seit seiner Gründung 1985 steht der größte Verband ökologisch arbeitender Weingüter für mehr als die Erzeugung guter Weine: ECOVIN Mitglieder identifizieren sich mit Artenvielfalt, dem Respekt vor der Natur, mit Sinnhaftigkeit und Ästhetik.

„Euphorisch waren wir damals im Sommer 1985, aufgekratzt und nervös, aber felsenfest überzeugt, dass es nun an der Zeit war, dem ökologischen Weinbau in Deutschland endlich auch ein organisatorisches Gesicht zu geben“ beschreibt Rudolf Trossen, einer der 35 Gründungsmitglieder, die Motivation für die Gründung des Bundesverbandes. Heute, nach über einem Vierteljahrhundert professioneller, engagierter Arbeit auf politischer und weinbaulicher Ebene ist ECOVIN aufgestellt: 245 Mitgliedsbetriebe bewirtschaften derzeit rund 2.705 ha Rebfläche. Zu den Mitgliedern zählen auch 39 FördermitgliederPLUS (Biobetriebe nach EU Richtlinie), darunter auch zahlreiche VDP Mitglieder, mit einer Fläche von ca. 846 ha . Mit einer Gesamtsumme von 2.705 ha sind bei ECOVIN etwa ein Viertel der Deutschen Bio-Rebfläche verbandlich organisiert (Stand Dezember 2020).

Die Produkte, die die Marke ECOVIN tragen, garantieren durch strenge, ständig aktualisierte Richtlinien besondere Qualität und ökologische Konsequenz. „Bei uns schlägt das Herz des Weinbaus von morgen“ bringt Geschäftsführer Ralph Dejas die Zukunft auf den Punkt.

Ort

Wormser Straße 162, 55276 Oppenheim, Deutschland

Soziale Netzwerke
Ansprechpartner
  • Telefon Ansprechpartner
    06133 1640